Menü

Richtschneidemaschinen

Beim Drahtrichten geht es darum, mit sehr unterschiedlichen Stahlqualitäten konstante Ergebnisse zu erzielen. Unsere Rotorrichttechnik ist Garant für eine optimale Bearbeitung, um den geltenden Normen gerecht zu werden. Für effizientes Materialhandling bieten wir eine Vielfalt an anwenderbezogenen Systemen. Eine Vielzahl von Erweiterungen, individualisierte Komponenten sowie verschiedene Automatisierungsstufen tragen dazu bei, dass die Rotor-Richtmaschinen die optimalen Voraussetzungen für die jeweiligen spezifischen Produktionsanforderungen erfüllen.

Hoher Produktionsausstoß

Hochwertiges Endprodukt durch Kombination von bewährten Komponenten

Optionale Doppelbiegevorrichtung

ESR

Die Einzelrotor-Richtmaschinen der ESR-Serie sind mit einem einzigen Rotor ausgestattet, der auf die jeweils gewünschten Drahtdurchmesser ausgerichtet ist. Diese Allround-Maschine wurde für den Einsatz in Betrieben konzipiert, die flexibel produzieren und dabei eine hohe Produktionsleistung gewährleisten wollen. Rotorrichtsystem, Drahtauslauf sowie das passende Logistiksystem werden kundenspezifisch ausgeführt.

Technische Daten

  ESR 12 ESR 16
Drahtstärkenbereich 5 - 12 mm 6 - 16 mm
Vorschubgeschwindigkeit max. 160 m/min 160 m/min
Drahtdurchmesser-Wechsel manuell/automatisch (optional) manuell/automatisch (optional)
Antriebstechnik Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik) Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik)
Automatische Rotorverstellung ARV optional optional

Fliegender Schnitt

optional optional

MSR & Twin MSR

Richtschneidemaschinen zur Produktion von Stäben ab Coil – die ESR-Serie

Die Richtschneidemaschinen der Serien MSR und Twin MSR sind Hochleistungsanlagen zur Fixlängenproduktion. Diese Rotor-Richtmaschinen sind wie gemacht für Betriebe mit hohen Produktionsanforderungen. Dank verschiedener Maschinenkomponenten ist es mit diesen Anlagen möglich, einen hohen Ausstoß zu erreichen. Während die MSR mit einer Linie pro Drahtdurchmesser produziert, ist die Twin MSR mit zwei Rotoren pro Durchmesser ausgerüstet. Beide Anlagentypen sind robust und zeichnen sich durch hohe Produktivität und Flexibilität dank äußerst schnellem Durchmesserwechsel aus.

Technische Daten

  MSR 16 MSR 20 MSR 25 Twin MSR 16 Twin MSR 20
Drahtstärken Einzeldrahtbearbeitung 6 - 16 mm 8 - 20 mm 12 - 25 mm 6 - 16 mm 8 - 20 mm
Anzahl Rotoren bis zu 6 bis zu 6 bis zu 5 bis zu 8 bis zu 8
Drahtdurchmesserwechsel vollautomatisch vollautomatisch vollautomatisch vollautomatisch vollautomatisch
Antriebstechnik Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik) Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik) Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik) Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik) Elektro-Servoantrieb (keine Hydraulik)
Produktionslänge 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage)
Vorschubgeschwindigkeit max. 160 m/min. 160 m/min. 120 m/min. 2 x 160 m/min. 2 x 160 m/min.
Automatische Rotorverstellung ARV optional optional optional optional optional
Fliegender Schnitt optional optional optional optional optional

MMR & TWIN MMR

Die Richtschneidemaschine MMR verfügt über eine Drahtzuführung und Schnitteinheiten für jeden Rotor. Dies erspart Zeit beim Durchmesserwechsel. Die Twin MMR ermöglicht eine doppelte und zeitgleiche Produktion. Jeder Drahtdurchmesser ist damit für die Produktion bereitgestellt. Die MMR eignet sich in besonderem Maße als integrativer Bestandteil der Schweißanlagen für Bewehrungsmatten der Serie M-System.

Technische Daten

  MMR 16 MMR 20 Twin MMR 16 Twin MMR 20
Drahtdurchmesserbereich 6 - 16 mm 8 - 20 mm 6 - 16 mm 8 - 20 mm
Drahtdurchmesserwechsel vollautomatisch ohne Rüstzeit vollautomatisch ohne Rüstzeit vollautomatisch ohne Rüstzeit vollautomatisch ohne Rüstzeit
Antriebstechnik Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik) Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik) Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik) Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik)
Anzahl Rotoren bis zu 6 bis zu 6 bis zu 8 bis zu 8
Produktionslänge 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage) 8/10/12/14 m (andere auf Anfrage)
Vorschubgeschwindigkeit 140 m/min. 140 m/min. 2x 140 m/min. 2x 140 m/min.

Stäbe

Bewehrung für Betonfertigteile erfolgt durch Verwendung von Stabstahl oder Matten. Die Stäbe haben eine gerippte Oberfläche, diese sorgt für eine optimale Verzahnung mit dem Beton. Bewehrungsstäbe werden entweder als Stangenmaterial oder direkt vom Coil bearbeitet. Stäbe können zu Körben oder Matten entweder durch einen Flechtprozess mit Bindematerial (Verrödeln) oder durch Verschweißen miteinander verbunden werden. Sie können gerade, ein- oder mehrseitig gebogen werden.