Menü
Sublogo

Richtschneide- und Biegeautomaten

Richtschneide- & Biegeautomaten

Die bewährte Multirotor-Richttechnik, der fliegende Schnitt, passgenaue Matrizen und robuste Biegeköpfe sorgen für präzises und schonendes Richten, Schneiden und Biegen. Eine konstant hochwertige Endproduktion wird damit garantiert.

Hoher Output durch simultanes Doppelbiegen

Automatischer Biegematrizenwechsel

Maximale Biegekapazität bis 2x20 mm und 1x25 mm

Einzelrotor-Richtmaschinen

Die Einzelrotor-Richtmaschinen der ESR-Serie sind mit einem einzigen Rotor ausgestattet, der auf die jeweils gewünschten Drahtdurchmesser ausgerichtet ist. Diese Allround-Maschine wurde für den Einsatz in Betrieben konzipiert, die flexibel produzieren und dabei eine hohe Produktionsleistung gewährleisten wollen. Sowohl das Rotorrichtsystem als auch der Drahtauslauf werden kundenspezifisch ausgeführt und bieten die Möglichkeit, nicht nur gerade Stäbe sondern auch eine Vielzahl an Stäben mit Aufbiegungen zu produzieren.

Technische Daten

 

ESR 16

ESR 12

Drahtstärkebereich

6 - 16 mm

5 - 12 mm

Vorschubgeschwindigkeit max.

140 m/min.

140 m/min.

Drahtdurchmesserwechsel

manuell/automatisch (optional)

manuell/automatisch (optional)

Antriebstechnik

Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik)

Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik)

Automatische Rotorverstellung ARV

optional

optional

Fliegender Schnitt

optional

optional

Abstandhalterautomatik

optional

optional

Auslaufvarianten

 

2BK 16

ETI

OT

Durchmesser Einzeldraht

6 - 16 mm

6 - 16 mm

6 - 16 mm

Durchmesser Doppeldraht

6 - 12 mm

6 - 12 mm

/

Mittelhaltung

ja

nein

nein

Automatischer
Biegedurchmesser-Wechsel

optional

optional

/

Produktionslänge

kundenspezifisch

kundenspezifisch

kundenspezifisch

Biegewinkel

+180°/-180°

+180°/-90°

+180°/-90°, z-Form

Multirotor-Richtmaschinen

Die Richtschneide-Biegemaschinen des Typs MSR und Twin MSR arbeiten vom Coil und optimieren so den Produktionsfluss. Geringe Lagerhaltungskosten und ein erleichtertes Materialhandling tragen wesentlich zu einer kosteneffizienten Produktion bei. Die Kopplung mit einer Doppelbiegevorrichtung mit automatischem Biegematrizenwechsel verwandelt die Anlagen in ein multifunktionelles, leistungsstarkes Coilbearbeitungszentrum zur Produktion von Stabmaterial und Bügeln.

Technische Daten

 

MSR 16

MSR 20

MSR 25

Twin MSR 16

Twin MSR 20

Drahtstärkenbereich

6 - 16 mm

8 - 20 mm

12 - 25 mm

6 - 16 mm

8 - 20 mm

Anzahl Rotoren

bis zu 6

bis zu 6

bis zu 5

bis zu 8

bis zu 8

Drahtdurchmesserwechsel

vollautomatisch

vollautomatisch

vollautomatisch

vollautomatisch

vollautomatisch

Elektro-Servoantriebe (keine Hydraulik)

ja

ja

ja

ja

ja

Vorschubgeschwindigkeit max.

160 m/min.

160 m/min.

120 m/min.

2x 160 m/min.

2x 160 m/min.

Automatische Rotorvorstellung ARV

optional

optional

optional

optional

optional

Fliegender Schnitt

optional

optional

optional

optional

optional

Auslaufvarianten

 

2BK 16

2BK 20

2BK 25

ETI

OT

Durchmesser Einzeldraht

6 - 16 mm

8 - 20 mm

12 - 25 mm

6 - 16 mm

6 - 16 mm

Durchmesser Doppeldraht

6 - 12 mm

8 - 16 mm

12 - 20 mm

6 - 12 mm

6 - 12 mm

Mittelhalterung

ja

ja

ja

nein

nein

Automatischer Biegedurchmesser-Wechsel

optional

optional

optional

optional

/

Produktionslänge

kundenspezifisch

kundenspezifisch

kundenspezifisch

kundenspezifisch

kundenspezifisch

Biegewinkel

+180°/-180°

+180°/-180°

+180°/-180°

+180°/-90°

+180°/-90°, z-Form

Stäbe

Bewehrung für Betonfertigteile erfolgt durch Verwendung von Stabstahl oder Matten. Die Stäbe haben eine gerippte Oberfläche, diese sorgt für eine optimale Verzahnung mit dem Beton. Bewehrungsstäbe werden entweder als Stangenmaterial oder direkt vom Coil bearbeitet. Stabstahl ist in Durchmessern von 6 bis 40 mm erhältlich. Stäbe können zu Körben oder Matten entweder durch einen Flechtprozess mit Bindematerial (Verrödeln) oder durch Verschweißen miteinander verbunden werden. Sie können gerade, ein- oder mehrseitig gebogen werden.